Dienstag, 21. November 2017

Nussige Müsliwaffeln mit Vanille-Kardamon-Soße

[Reklame] Ja, der ein oder andere hat es nun bestimmt schon mitbekommen - ich liebe Waffeln! Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit könnte ich an jedem Sonntag das Waffeleisen zücken und ein paar leckere Waffeln backen. Dabei stehe ich immer vor der Entscheidung: Herz- oder belgische Waffeln? Früher mochte ich gerne die Herzwaffeln – ganz klassisch mit Obst und Sahne. Mittlerweile mag ich die etwas dickeren, belgischen Waffeln aber lieber. Ich finde, sie sind etwas vielseitiger und saftiger. Aus diesem Grund bin ich natürlich umso erfreuter, dass ein neues Waffeleisen in meine Küche eingezogen ist. Das Waffeleisen von KOENIC hat mir das vergangene Wochenende versüßt und wird auch an diesem Sonntag wieder zum Einsatz kommen. Let's waffle!


 




Mittwoch, 8. November 2017

Beef in Stout with Herb Dumplings - Rinderfleisch in irischem Bier mit Kräuter-Klößen

Letztes Jahr war ich zum Wandern in Irland. 14 Tage lief ich entlang des Kerry Ways im Westen des Landes. Eine wunderbare Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Sonne, Wind, Regen – alles war dabei und natürlich auch jede Menge Grün und Schafe!
Kulinarisch habe ich den 14 Tagen recht wenig entdeckt, denn wer zu Fuß unterwegs ist, ernährt sich meistens nur von Energieriegeln. Am Ende meines Urlaubs habe ich jedoch die irischen Buchläden geplündert und unter anderem auch ein „Irish Pub“-Kochbuch ergattert. Einige Rezepte habe ich schon ausprobiert und heute gab es diesen leckeren Eintopf. Besonders angetan haben es mir die „Herb Dumplings“ - würzige Kräuter Dampfklöße.




Mittwoch, 1. November 2017

Windbeutel mit süßer Persimon und Zimtcreme

[Werbung] Das ganze Jahr über freue ich mich schon auf die Persimon®-Saison. Neben der Mandarine ist sie für mich das Herbst- und Winterobst schlechthin. Neulich hatte ich nun eine e-Mail in meinem Postfach mit dem Betreff: "Keine ist wie du!" Klingt im ersten Moment vielversprechend und so war es auch. Bereits im letzten Jahr habe ich euch ein süßes Persimonrezept gezeigt und in diesem Jahr habe ich im Rahmen einer kleinen Blogger-Challenge noch eine süße Kreation gezaubert. Fünf Blogger haben ein ganz persönliches Rezept zur Persimon® zubereitet. Für die Challenge habe ich ein traditionelles Rezept für euch neu interpretiert. Windbeutel sind für mich ein echter Klassiker und zugleich eine schöne Kindheitserinnerung.


Windbeutel mit süßer Persimon und Zimtcreme, Rezept, Persimon, Kaki, Sharon

Windbeutel mit süßer Persimon und Zimtcreme, Rezept, Persimon, Kaki, Sharon

Windbeutel mit süßer Persimon und Zimtcreme, Rezept, Persimon, Kaki, Sharon

Freitag, 27. Oktober 2017

Schneller Apfel-Mandelkuchen mit Vollrohrzucker

Am Wochenende war ich zu Besuch bei einer lieben Freundin in Hamburg. Im Moment bin ich wirklich urlaubsreif, weshalb ich das Wochenende mit ihr zum Entspannen genutzt habe. Wir waren in der Therme, haben uns ein Konzert in der Philharmonie angeschaut und sind viel durch Hamburg spaziert oder geradelt. Morgens hab es immer ein leckeres Frühstück, mit frischen Börtchen und Obst vom nahe gelegenen Fischmarkt. Dabei erzählte sie mir, dass sie ihre Äpfel immer von ihrem Lieblingsbauern aus dem alten Land bezieht und schenkte mir gleich einen für die Heimfahrt. Dieser Apfel wanderte natürlich nicht in meinen Kuchen aber diente mir als Inspiration für einen süßen Nachmittagssnack.


Schneller Apfel-Mandelkuchen mit Vollrohrzucker, Apfelkuchen, Einfacher Apfelkuchen

Schneller Apfel-Mandelkuchen mit Vollrohrzucker, Apfelkuchen, Einfacher Apfelkuchen

Sonntag, 15. Oktober 2017

Süßes zum Sonntagskaffee: Einfache Marmorwaffeln

Schon seit Ewigkeiten hatte ich mal wieder Lust auf ein paar leckere Waffeln. Ich bin ja ein absoluter Waffelfan, da es schnell geht, frisch schmeckt und sich super kombinieren lässt. Die Idee für Marmorwaffeln schwirrte schon länger in meinem Kopf herum, denn genau so sehr wie ich Waffeln liebe, schwärme ich auch für Marmorkuchen. Die Zubereitung ist wirklich kinderleicht und das tolle Muster der Waffeln beeindruckt eure Kaffeegäste im Handumdrehen. Dazu habe ich heute ein paar Rumkirschen meiner Mutter serviert. Sie hat ein absolutes Händchen für eingelegte Früchte. Besonders lecker sind auch ihre Amarenakirschen - da schwärmt die ganze Familie von. Ich persönlich esse kaum Sahne, weshalb ich nur die Früchte dazu gereicht habe. Wer mag, kann auch eine Schokosahne zubereiten.


Marmorwaffeln, Marmor-Waffeln, Rumkirschen, Rezept, Marmorkuchen, Ina Is(s)t

Marmorwaffeln, Marmor-Waffeln, Rumkirschen, Rezept, Marmorkuchen, Ina Is(s)t

Dienstag, 10. Oktober 2017

Kürbiscurry mit Kokos, lila Radieschen Kresse und Soja Spätzle [vegan]

[Reklame] In letzter Zeit gab es bei mir sehr oft vegane Rezepte zum Abendbrot. Ich bin ja bekanntlicherweise eine "Allesfresserin", habe aber für diverse Fotoaufträge viele vegane Rezepte entwickelt und gefallen daran gefunden. Generell koche ich ja sehr viele vegetarische Rezepte, weshalb mir vegane Küche nicht all zu schwer fällt. Nun habe ich vor kurzem ein neues Produkt entdeckt und dachte mir, dass man daraus ein schönes, herbstliches Gericht kochen könnte. Da natürlich gerade die richtige Saison dafür ist, gibt es ein würziges Kürbiscurry mit Kokos und Soja Spätzle. Nicht nur für Veganer sind diese Spätzle eine tolle Alternative, sondern auch für sämtliche Getreideunverträglichkeiten.





Sonntag, 8. Oktober 2017

Chinesische Mondkuchen mit roter Bohnenpaste zum Mondfestival / Chinese Mooncakes

Am 04. Oktober war das traditionelle, chinesische Mondfestival - 中秋節. Mein könnte es grob gesagt, als das fernöstliche Erntedankfest bezeichnen, bei dem gefühlt alle Chinesen durchs Land reisen. Neben dem Frühlingsfest ist es das zweit größte Volksfest in China. Natürlich gehört zu jedem Fest auch eine besondere Leckerei. Traditionell gibt es zum Mondfest auch die sogenannten Mondkuchen. Der Mürbeteig wird mit unterschiedlichen Rezepturen gefüllt und anschließend in eine Mondkuchen-Form gepresst. Die Form ist mit fernöstlichen Mustern oder Schriftzeichen verziert. Nun gibt es für den Mondkuchen eine große Bandbreite an möglichen Füllungen. Da die Mondkuchen ein eher aufwendiges Rezept sind, was aber unheimlich Spaß macht und auch ein schönes Geschenk ist, habe ich heute eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung für euch erstellt.